Nachkonstruktion

Der Werkzeugbau VUHZ ist auch im Falle fähig die Herstellung von Werkzeugen sicherzustellen, wenn der Kunde ein eigenes Werkzeug ohne dazugehörige Zeichnungsdokumentationen besitzt und ein neues Werkzeug herzustellen benötigt. Es kann auch seine Wiederinstandsetzung gemäß individueller Anforderungen durchgeführt werden. Das Werkzeug muss nicht förmlich eine Kopie des Originals sein. Mit Hilfe einer 3D Abnahme, dem sog. „Punktewolken“, Datenübermittlung in SW, nachfolgend eine Erstellung von 3D Daten und Enderstellung des Herstellungsprozesses, ist der Werkzeugbau fähig dem Kunden die Herstellzeichnungsdokumentation und dementsprechende Teile zusammenzustellen.

Zu diesem Zweck nutzt der Werkzeugbau unter anderem das 3D Messgerät MIRACLE CMM, Erodierungsdrahtschneider FANUC Robocut, spanabhebende Zentren und einen umfangreichen Park an CNC Drehbank und Fräsemaschinen.

Reverzní inženýring